Gastein – und die Welt gehört dir.

Gastein

Bus im Windows Totallook eröffnet große Panoramen.

Ein Bus – ein Gesamtkunstwerk: Pisten. Gipfellandschaften in strahlendem Weiß und Dynamik durch einen Wintersportler in Großaufnahme. Das macht Lust auf Skifahren in Gastein.

„Wir setzen seit Jahren auf Transport Media und großzügige Gestaltungen: Damit prägt sich unsere Marke nachhaltig ein, werden Emotionen ausgelöst, kommt Freude auf und alle sind mobilisiert“, freuen sich die zwei Vertreter Mag. Franz Schafflinger und Anna Czerny von der Gasteiner Bergbahnen AG und Mag. Franz Naturner, Geschäftsführer der Gasteinertal Tourismus GmbH.

ADHURRICANE, vertreten durch Peter Wawra, hat den Bus gestaltet: „Plakativität, Impact und Erlebnis – im Großformat zusammengefasst. Wir haben die Bus-Türen sozusagen in Gondel-Türen der neuen Schlossalm verwandelt. Wer einsteigt steigt indirekt auch bereits in die neue Schlossalmbahn ein.“ Das Seil wurde bis zu dem Biogastanks „gespannt“ und ist somit ebenfalls ein echter Hingucker!

Die Wieder-Eröffnung im Dezember 2018 der Schlossalmbahn ist übrigens ein Musterbeispiel der Partizipation: Die Finanzierung erfolgte zu einem beträchtlichen Teil über Crowdfunding.

Für die Progress Werbung ist die Gasteiner Bergbahnen AG seit Jahren ein vertrauter Partner: „Da strengen wir uns gerne an, weil mit diesen Kreationen können auch wir beweisen, wie effizient Out of Home und speziell Transport Media sind“, so Fred Kendlbacher von der Geschäftsführung.